Arpeggios

Üben, Gestalten, Präsentieren, Akkorde, Theorie usw.

Arpeggios

Beitragvon gamble1n0 » Mo 22. Nov 2010, 18:30

Tag Leute,

endlich mal nach lagner Zeit wieder da. ich habe mich ziemlich gut durch den unterricht in meiner schule gekämpft^^

jetzt hab ich aber ma ne frage.

bin bei arpeggios angekommen. und meine wochenaufgabe besteht daraus.

Cmaj7 als arpeggio.... sprich (c,e,g,h) aufzulösen....
allerdings in der 2. , 5. und 7. Lage..


ich hab irgendwie probleme mit der aufgabenstellung, hat da jemand tips? wo befindet sich der akkord?bzw die töne in den div lagen????....

danke schonmal
gamble1n0
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 19:29

Re: Arpeggios

Beitragvon tuppes » Di 23. Nov 2010, 09:20

In der 2. Lage ... das ist einfach. Such dir mal den "offenen" Griff für Cmaj7 heraus und denk dabei über die 2. Lage nach ... :D

In der 7. Lage ... hm, wie sag ichs, ohne dir zuviel zu helfen? Es gibt doch diesen "kleinen F-Dur-Griff", wenn man den in die 8. Lage schiebt, hat man eine sehr hohe Version von C-Dur. Überleg, was man tun muss, um den zum Cmaj7 zu machen.

In der 5. Lage ... da fällt mir nur eine Umschichtung "g-c-e-h" ein - vielleicht findest du sie ...
Lieber Hughes & Kettner als Heckler & Koch
tuppes
 
Beiträge: 815
Registriert: Do 08. Feb 2007, 09:08

Re: Arpeggios

Beitragvon gamble1n0 » Di 23. Nov 2010, 16:41

Ok... Ich Werd's versuchen, danke schonmal;)


Wenn ich so arpeggios runterklimper kann ich mir gar nicht vorstellen diese in schnellem Tempo ueber nen rocksong zu sweepen;)

Unbegreifbar und fuer mich irgendwie unmoeglich;)
gamble1n0
 
Beiträge: 28
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 19:29


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste