Frage zu GSG Seite 13 !

Konzepte zum eigenständigen und kreativen Solospiel für Fortgeschrittene

Frage zu GSG Seite 13 !

Beitragvon Kaito J-Rock » Mo 14. Sep 2009, 12:48

Hallo liebe Board Mitglieder !

Ich hab das Buch am Freitag bekommen und bin erst heute dazu gekommen es mir anzusehen, schon bei den ersten Aufgaben habe ich eine Frage. Es geht um die Seite 13 Aufgabe (1a, 1b, 1c).
Bei der Aufgabe 1a steht Begrenze das Tonmaterial zunächst auf 3 Töne ! Was bedeutet das im allgemeinen, spiele ich die Aufgabe einfach mit der Gitarre so nach wie sie im Tab steht, oder muss ich noch 3 Töne dazu spielen in jedem Takt die halt zu dem Ton der im Tab angegeben ist passen ?

Bitte um Aufklärung !

Lg Kaito ;)
Kaito J-Rock
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 11:40

Re: Frage zu GSG Seite 13 !

Beitragvon BB » Mo 14. Sep 2009, 13:48

Diese Stelle im Buch behandelt ja die Länge und die Verteilung von Phrasen und Pausen - also das Spielen und das Pausieren. Auf Seite 13 und 14 stehen einige Beispiele zur Übungsanleitung von S. 12. Um sich langsam und schrittweise mit diesem grundlegenden Konzept vertraut zu machen, verwende eben, wie es auf S. 12 beschrieben ist, zunächst drei Töne, dann fünf Töne, Arpeggios und schließlich Tonleitern. Welche Töne, welches Arpeggio bzw. welche Tonleiter du auswählst, ist dabei völlig gleichgültig. Im Hinblick darauf, nicht immer wieder das Gleiche zu spielen, und auch flexibel hinsichtlich der Fingersätze zu bleiben, ist es natürlich vorteilhaft, das Tonmaterial abzuwechseln. Bei drei Tönen z.B. a, c, e in mittlerer Lage, dann vielleicht f#, a, c in tiefer Lage, dann f, g, b in hoher Lage usw. zu verwenden. Entsprechend mit verschiedenen Arpeggios und dann auch Tonleitern. Nochmals: Wichtig ist hier nicht das Tonmaterial, sondern es geht darum, sich das bewusste Spielen und Pausieren, also den kontrollierten Wechsel zwischen Klang und Stille anzugewöhnen. Und das geht schon mit einem Ton.

Beste Grüße
Bernd Brümmer
Benutzeravatar
BB
Bernd Brümmer
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 09:04

Re: Frage zu GSG Seite 13 !

Beitragvon Kaito J-Rock » Mo 14. Sep 2009, 14:56

Ah ich verstehe, das heißt zu dem ersten beispiel wenn der 5te Bund auf der G Saite steht muss ich zu dem wo schon 5ter Bund im Tab steht noch 3 Töne dazu spielen und das in der ganzen 1a Übung. Bei der 2ten Übung dann 5 Töne dazu spielen, natürlich frei improvisiert. Richtig so ?
Da ich noch nicht so lange dabei bin, fällt es mir etwas schwer das zu verstehen.
Kaito J-Rock
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 11:40

Re: Frage zu GSG Seite 13 !

Beitragvon BB » Mo 14. Sep 2009, 18:43

"Drei Töne" bezieht sich hier auf das Tonmaterial. Mit anderen Worten: Du hast nur drei Farbstifte in den Farben dunkelgrün, mittelgrün und hellgrün.

Vor dir liegt ein Blatt Papier, das in gleichgroße Quadrate eingeteilt ist. Male mit den Stiften zwei Sekunden lang im ersten Quadrat (du bist völlig frei in dem, welchen Stift du auswählst, ob du die Stifte abwechselst und was du malst). Warte dann zwei Sekunden und lass in dieser Zeit das zweite Quadrat frei. Male dann in den folgenden zwei Sekunden in das dritte Quadrat etwas hinein. Mach wieder zwei Sekunden Pause und lass dabei das vierte Quadrat aus usw.

Genau so gehst du mit dem Tonmaterial um. Du spielst und pausierst nach den vorgebenen Zeitintervallen. Hier bei dieser Übung ist das ein Takt spielen, ein Takt pausieren. Wo du dabei auf dem Griffbrett greifst, wie oft und in welchem Rhtyhmus du spielst, ist bei dieser Übung völlig gleichgültig. So wie du auch ein Quadrat nur mit Hellgrün ausmalen kannst oder auch drei verschiedenfarbige Punkte setzten kannst.

Voraussetzung ist natürlich, dass du die wesentlichen Grundbegriffe wie z.B. Takt kennst und auch schon einige praktische Erfahrung mit dem Gitarrespiel mitbringst. GSG ist ausdrücklich für Fortgeschrittene.

Grüße
Bernd Brümmer
Benutzeravatar
BB
Bernd Brümmer
 
Beiträge: 1359
Registriert: Mi 22. Sep 2004, 09:04

Re: Frage zu GSG Seite 13 !

Beitragvon Kaito J-Rock » Mo 14. Sep 2009, 21:12

Ah verstehe, danke nochmals für die Antwort, und tut mir leid für meine Unwissenheit :mrgreen:
Ich weis dass das Buch für Fortgeschrittene ist, spiele schon seit 2 Jahren Gitarre beherrsche ein paar Techniken und bisschen Theorie hab ich auch drauf.

Vielen dank für die aufklärung ;)

Lg Kaito
Kaito J-Rock
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 11:40

Re: Frage zu GSG Seite 13 !

Beitragvon Papa Don » Mo 12. Okt 2009, 21:58

BB hat geschrieben:...Du spielst und pausierst nach den vorgebenen Zeitintervallen. Hier bei dieser Übung ist das ein Takt spielen, ein Takt pausieren. Wo du dabei auf dem Griffbrett greifst, wie oft und in welchem Rhtyhmus du spielst, ist bei dieser Übung völlig gleichgültig. So wie du auch ein Quadrat nur mit Hellgrün ausmalen kannst oder auch drei verschiedenfarbige Punkte setzten kannst.

Eine lautmalerisch schöne Schilderung für die Erarbeitung eigener KlangRäume. Mir scheint, der ich das Buch nicht besitze, dass es hier um Improvisation geht?!
Grüße
Peter aus der MukerBude
Benutzeravatar
Papa Don
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 06. Mai 2008, 19:49
Wohnort: Planet Erde, nördliche Hemisphäre, ihr nennt es CGN

Re: Frage zu GSG Seite 13 !

Beitragvon da_andi » Mo 12. Okt 2009, 23:47

Wenn das Buch schon "Guitar Solo Guide" heisst liegt der Verdacht mehr als nahe... ;)
da_andi
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:21


Zurück zu Guitar Solo Guide (GSG)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast